AAE eröffnet E-Tankstelle der neuen Generation

12. April 2016

Der Naturstromerzeuger AAE aus Kötschach-Mauthen, Partner der ÖKOENERGIE, hat Ende März in Lienz seine erste E-Tankstelle der neuen Generation

mit einfacher Bankomat-Bezahlungslösung in Kooperation mit dem Autohaus Niedertscheider eröffnet. Geplant ist nun, ein Tankstellennetz für Elektro-Mobilisten in der Alpen Adria Region aufzubauen. Zuerst sind Ladestationen in Osttirol, Oberkärnten, Friaul und Slowenien vorgesehen, um bald zügig von Osttirol bis Udine und Triest durchfahren zu können. Der Strom stammt hier garantiert aus regional erzeugtem Wind-, Wasser- und Sonnenstrom. "Der Ausbau des E-Tankstellennetzes im Südalpenraum und Osttirol ist äußerst wichtig", betont DI Michael Hohenwarter vom Regionsmanagement Osttirol. Besonders auch für den Tourismus, da immer mehr umweltbewusste Leute mit Elektroautos verreisen. Mit dem Autohaus Niedertscheider wurde ein erster Partner gefunden. "Ab jetzt können unsere Kunden nicht nur E-Autos bei uns kaufen, sondern auch gleich sauber volltanken", freuen sich Franz und Martin Niedertscheider. Mittels Partner kann ein dichtes Versorgungsnetz errichtet werden. Auch in der Region Wolkersdorf plant die ÖKOENERGIE mit der AAE gerade einige dieser neuen Tankstellen.

Neue Technologie

„Da es bislang auf dem Markt keine ausgereiften Charger-Produkte gab, die der zukünftigen Herausforderung entsprachen, haben wir eine eigene technische Lösung hierfür entwickelt. Technik, Wartung, Software und Fernüberwachung der Tankstellen kommen damit aus unserer Hand, direkt von der AAE und die Tankstellen werden teils selbst und teils in Lizenz produziert", erklären Roland und Wilfried Klauss, Geschäftsführer der AAE. Die AAE wurde übrigens 2014 mit dem Umwelt-Oscar Daphne für technische Forschung & Entwicklung prämiert. Die neuen E-Tankstellen sind mit einem offenen Bezahlsystem ausgestattet, bei dem jeder nun einfach mit der Bankomat-Karte zahlen kann und keine speziellen Kundenkarten mehr benötigt.

E-Carsharing für Region Wolkersdorf

In der Region um Wolkersdorf arbeitet aktuell die ÖKOENERGIE in Kooperation mit der AAE an neuen Mobilitätslösungen. "Wir planen gerade mehrere Elektro-Tankstellen und ein E-Carsharing-Projekt", so ÖKOENERGIE-Geschäftsführer Richard Kalcik. Denn erst mit einem steigenden Angebot an E-Tankstellen und E-Mobilitätslösungen kann der Wandel zu einer nachhaltigen Elektromobilität klimaschonend "angeheizt" werden.

Wer umweltfreundlichen Strom für sich nutzen will, den laden wir herzlich ein, sich über die AAE Naturstrom- und Windstromprodukte aus der Region zu informieren.

Ein Anruf genügt! Ansprechpartner:
Martina Weiß, Tel. 02245/82075-214
Martin Kammerzelt, Tel. 02245/82075-223