Aussichts-Windrad in Lichtenegg

17. September 2019

Das Aussichts-Windrad in Lichtenegg hat schon über 50.000 Gäste angelockt hat, um den herrlichen Ausblick aus 68 Metern Höhe auf das Hochplateau der Buckligen Welt zu genießen.

Die burgenländische Künstlerin Heidi Tschank schuf mit Unterstützung von Heinrich und Josef Kornfell, die sonst als Mühlenwarte arbeiten und einen Heurigen betreiben, unglaubliche Kornkreise. Mit dem Mähwerk haben sie ein Windrad samt einer Spirale im nahe liegenden Feld geschaffen, das von der Plattform bewundert werden kann.

Entstanden ist das Land-Art-Kunstwerk im Rahmen des dritten Windkraft-Kunstwettbewerbs „Gestalte die Kraft des Windes“. Infos dazu finden sich online www.tagdeswindes.at/kunst

Der Windkraft-Kunstwettbewerb ist Teil des „Tag des Windes“, der mit vielen Windfesten bis in den Herbst gefeiert wird.

Ein Zeichen setzen

„Ich will mit dem Projekt die Natur unterstützen. Wenn wir weiterhin fossile Heizungen usw. verwenden, werden wir unseren Planeten zerstören. Erneuerbare Energien sind für mich daher die bessere Alternative, wir sollten in diese Richtung gehen. Sigmund Freud hat bereits in seiner Schrift – Die Zukunft einer Illusion – aufgerufen, die Natur – und damit uns zu schützen“, erklärt die Künstlerin Heidi Tschank. Für Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft, zeigt sich in der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Windkraft das positive Potenzial, das in der Windenergie steckt, auch abseits der umweltfreundlichen Stromerzeugung.

Natur und Technik erleben

Die Naturgrafik selbst wird nur kurze Zeit zu besichtigen sein. Das Windrad Lichtenegg ist aber auch für seine Vollmondführungen bekannt und bietet eine rundum verglaste Aussichtsplattform unterhalb der Gondel des Windrads, die einen atemberaubenden Rundumblick über das Land der 1000 Hügel bis hin zum Wechsel, dem Schneeberg, die Tiefebene nach Wiener Neustadt und manchmal gar bis zum Neusiedlersee bietet. Von der Plattform aus kann man die Kraft des Windes spüren und die Bewegung der mächtigen Rotorblätter verfolgen. Ein Lehrpfad und der Energieforschungspark informieren die Besucher über die Technik und innovative Möglichkeiten der Energiegewinnung.

Einzigartige Events

Das Windrad Lichtenegg sorgt auch immer wieder für Aufsehen durch einzigartige Events. Dazu zählen etwa der Weltrekord-Marathon-Lauf von Rainer Predl in der Kanzel, die Horror-Führungen zu Halloween und an Freitagen, die auf einen 13-ten fallen, Vollmondführungen, Kulturveranstaltungen sowie Wissensvermittlung für Kinder und Jugendliche. Rund um die Windenergie hat sich ein wirklich breites Angebot in der Buckligen Welt entwickelt.

Besondere Events:

Basejumps von der Kanzel (2010)

Weltrekord Marathon Rainer Predl (2019)

Wind-Energie-Kornkreise (2019)

Windspirale „LandArt“ von Heidi Tschank (2019)

Vorschau:

Gespräche mit Planeten – Astronomie ganz einfach am Windrad mit Martin Wukovich (4. Oktober 2019)

Windkunstwettbewerb der IG Windkraft (2019)

Horror im Windrad (31.10.2019 sowie an Freitagen, die auf einen 13. fallen)

Der Windsong mit Geräuschen vom Windrad von Jürgen Solys (2019)

Windräder = Kindräder – ein Schulprojekt mit 300 kleinen Windrädern (Oktober 2019)

Das Kultur-Picnic (2020)

Die Windfamilie von Lisa Wolf (Frühjahr 2020)

Schminken in the Sky mit Martina Kerschbaumer (Frühjahr 2020)

Hochzeit am Windrad

Fakten:

Das Windrad in Lichtenegg wurde im Jahr 2002 errichtet - die ÖKOENERGIE ist an der Buckligen Welt Wind beteiligt - und ist mit der rundherum verglasten Aussichtsplattform eine besondere Attraktion, die es nur achtmal auf der ganzen Welt gibt.. Alle Gäste mit Niederösterreich-CARD können das Windrad Lichtenegg gratis besichtigen.

Öffnungstermine sind vom April bis September jeden Samstag und Sonntag von 13 bis 17 Uhr Kinder unter 12 Jahren oder kleiner als 1,40 Meter Körpergröße dürfen aus Sicherheitsgründen das Windrad nicht besteigen.

Weitere Informationen und die genauen Termine dazu gibt es online unter

www.bww.cc

Kontakt und Führungen:

Bucklige Welt Wind

Windrad Pesendorfer Höhe

A-2813 Lichtenegg

Hotline +43 676 43 13 180

 

 BWW Logo.png