Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung

 

Saubere Energie - eine zukunftsweisende Investition!


„Gemeinsam sauberen Strom erzeugen" ist das erklärte Ziel unserer Unternehmensgruppe. Die ÖKOENERGIE ist seit 1995 initiativer Wegbereiter in eine saubere Energiezukunft. Eine Gruppe von Windkraftpionieren hat das Unternehmen als Bürgerbeteiligungsgesellschaft gegründet und zu einer international operierenden Unternehmensgruppe weiterentwickelt.

Unsere Erfolge sind Ihre Erfolge!


Die Nutzung erneuerbarer Energien ist eine zukunftsträchtige Form der Energiegewinnung. Die Windkraftanlagen der ÖKOENERGIE sind ein Beispiel dafür, dass sich Ökologie und Ökonomie gewinnbringend verbinden lassen. Ein modernes Windrad erzeugt jährlich Strom für über 2.000 Haushalte, belebt die heimische Wirtschaft und schafft regionale Arbeitsplätze! Unser Team plant, errichtet und betreibt Energieerzeugungsanlagen mit seiner langjährigen Erfahrung auf höchstem Niveau.

Alles begann im Jahr 1996.


Da nahm die Windkraft Wolkersdorf GesmbH mit dem "Drahdiwaberl" die erste Windkraftanlage des Weinviertels in Betrieb. Mittlerweile hat sich die ÖKOENERGIE Gruppe zu einem gefragten Spezialisten in Sachen erneuerbare Energien und umweltfreundlicher Technologien entwickelt. Auf dem Gebiet erneuerbare Energien zählt sie mittlerweile zu einem der größten Investoren des Weinviertels.

Heute betreibt die ÖKOENERGIE 94 Windenergieanlagen, vier Photovoltaikanlagen, ein Kleinwasserkraftwerk und ist an mehreren Biomassekraftwerken beteiligt.

Projekt WINDFANG


Bereits im Jahr 1999 schlossen die AEE Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie NÖ-Wien und die ÖKOENERGIE eine Projektpartnerschaft. Die AEE übernahm die Patenschaft eines ÖKOENERGIE-Projekts in Schrick. Das Windrad wurde "Windfang" getauft und sorgte für reichlich Aufsehen. Das Ziel dieser Aktion war es im Besonderen, die Windkraft in Österreich stärker in den öffentlichen Fokus zu rücken.