Wind- und Sonnenstrom für 100.000 Haushalte in Slowenien

Die Projektgesellschaft AAE Gamit, ein Wind- und PV-Entwickler in Slowenien, gegründet von der Kärntner Alpen-Adria Energie und der Slovenian Gamit, bekommt drei neue Partner. Darunter die ÖKOENERGIE Gruppe aus Wolkersdorf, die WIG Wietersdorfer Holding GmbH und die Energie AG Oberösterreich. Das Closing und damit der offizielle Markteinstieg wurden am 29. April in Linz auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Ziel ist die Entwicklung von Windkraft- und Photovoltaikparks in Slowenien mit einer Leistung von mehr als 180 Megawatt.

Wind- und Solarenergie spielen eine Schlüsselrolle bei der Erreichung der Klimaziele. AAE Gamit, ein Spezialist für erneuerbare Energieprojekte, hat dazu Projekte in der Region Primorska geplant. Aktuelles Ziel ist der Bau von Wind- und Photovoltaikanlagen in Slowenien mit einer Leistung von über 180 Megawatt. Um diese Projekte zügig umsetzen zu können, wurden nun drei starke strategische Partner mit ins Boot geholt. Die österreichischen Unternehmen Energie AG Oberösterreich, WIG Wietersdorfer Holding GmbH und die ÖKOENERGIE-Gruppe aus Wolkersdorf. Sie bringen ihr Know-how sowie neue finanzielle Mittel in die Projekte ein.

„Mit unseren neuen strategischen Partnern haben wir das Schlüsselelement für die weitere Entwicklung des Projekts gesichert. Damit können wir den Anteil der erneuerbaren Energien in Slowenien durch die Entwicklung und den Bau neuer Wind- und Photovoltaik-Kraftwerke deutlich erhöhen“, freut sich Janez Tratnik, CEO von AAE Gamit, über die neuen starken Partner.

Strom für 100.000 Haushalte

Nach der Realisierung der geplanten Windkraft- und Photovoltaikparks ist ein Stromertrag von rund 360 Gigawattstunden pro Jahr zu erwarten. Das entspricht einem Jahresstrombedarf von mehr als 100.000 Haushalten.

„Wir freuen uns, dass wir uns an den vielversprechenden Projekten der AAE Gamit für den grünen Wandel in Slowenien beteiligen können. Als einer der Pioniere im Bereich der erneuerbaren Energien teilt die ÖKOENERGIE gerne ihr fast dreißigjähriges Know-how“, betont Richard Kalcik, Geschäftsführer der ÖKOENERGIE, „Unsere Expertise in Projektentwicklung, Verwaltung, Betrieb und Servicemanagement vieler bereits umgesetzter nationaler und internationaler Projekte wird die Ziele dieses wertvollen Projekts in Slowenien nachhaltig unterstützen“.

Starke Partner

Die Wind- und PV-Projekte werden von der Gesellschaft AAE Gamit entwickelt, deren Gesellschafter nun Energie AG Oberösterreich, WIG Wietersdorfer Holding GmbH, Alpen-Adria Energie GmbH, GAMIT Trgovina und ÖKOENERGIE Gruppe aus Wolkersdorf sind. Den größten Anteil hat die Energie AG mit 29,4 Prozent erworben.

Während die Energie AG in der Stromerzeugung und -versorgung tätig ist, hat die ÖKOENERGIE zahlreiche Windkraft- und PV-Projekte in der Umsetzung und ist bereits Miteigentümer des Windparks Dolenja vas in Slowenien. Die Wietersdorfer Holding, ein Spezialist im Bereich Bauinfrastruktur und Betreiber des Zementwerks Alpacem ist zugleich einer der größten Stromverbraucher Sloweniens und setzt verstärkt auf erneuerbare Energien.

Region Primorska als idealer Standort

Die Region Primorska im Süden von Slowenien, nahe der Adriaküste, ist sowohl für Wind- als auch für Sonnenenergie besonders gut geeignet. Die geplanten Windpark-Standorte verfügen unter dem Einfluss des Bora-Windes über ein sehr gutes und konstantes Windangebot.

„Unser Ziel ist die Entwicklung von Windkraft- und Photovoltaikprojekten an acht verschiedenen Standorten im Süden von Slowenien. Ein erstes PV-Projekt soll 2024, ein erstes Wind-Projekt könnte 2026 bereits fertig entwickelt sein“, erklärt Peter Stöckler, Geschäftsführer der Energie AG Erzeugung, bei der gemeinsamen Pressekonferenz.

Weitere Informationen unter AAE Gamit.

Im Bild v.l.n.r. Richard Kalcik (Geschäftsführer ÖKOENERGIE), Leonhard Schitter (CEO Energie AG Oberösterreich), Sabine Zerobin (Energie AG Oberösterreich), Janez Tratnik (CEO AAE Gamit), Mateja A. Kegel (AAE Gamit), Wilfried Klauss (Geschäftsführer AAE Naturstrom), Stephan Kern (Wietersdorfer Gruppe) (c) Energie AG/Mathias Lauringer

#aaegamit #energieagoberösterreich #aae #wig #wietersdorfer #oekoenergie #alpen-adriaenergie #gamittrgovina #energiewende #slowenien

Ökoenergie Management Gmbh

Mariengasse 4
2120 Obersdorf

Serviceline Ökostrom

+43 2245 820 75 - 214

Serviceline Nahwärme

+43 2245 820 75 - 115